Über Uns

Pfadfinder Gastein- Es gibt sie wieder –

Seit November 2014 gibt es wieder eine Pfadfindergruppe in Gastein.

Die Pfadfindergruppe Gastein zählte früher zu den größten Gruppen in Salzburg. Sie wurde 1981 gegründet und hat kurze Zeit später , in Eigenregie, das Pfadfinderhaus Don Bosco gebaut. Leider hörten dann viele damalige Leiter auf, aus beruflichen und familiären Gründen . 2005 wurde von Markus Dalbeck wieder begonnen die Pfadfinder aufzubauen. Relativ schnell fand er Unterstützung durch Astrid Klammer und Gitti Lindebener sowie Mihir Nayak. Leider hat Mihir damals aus beruflichen Geründen aufgehört. 2012 mussten Astrid Klammer und Markus Dalbeck aufhören da sich bei beiden Familienzuwachs angekündigt hat.

Durch das Sommerlager
Wurzl 2014 wurde das Interesse in Gastein wieder größer für Pfadfinder.

Drei der ehemalige Gruppenkinder aus der Zeit von Markus, Gitti und Astrid und eine aus der Zeit vor Markus hatten Interresse wieder mit den Pfadfinder zu beginnen. Auch Markus und Astrid sowie Gitti haben sich bereit erklärt wieder mitzumachen „Einmal Pfadfinder, immer Pfadfinder“ :). Somit gab es ein Team mit 7 Leitern, die im November 2014 erneut begannen. Um die Resonanz vom Sommerlager mitzunehmen musste in nur 2 Monaten das Konzept für den Wiederbeginn stehen, sowie Werbung für die Wiederbegründung gemacht werden. In 3 gemeinsamen Treffen,wurde das Konzept erarbeitet sowie Kontakt zum Landesverband und zur unabhängigen Gilde Don Bosco aufgenommen .

Ende Oktober 2014 wurde dann ein Informationsabend zum Thema Pfadfinder angeboten, der gut besucht war. Am 07.11.2014 fanden die erste Heimstunden statt mit insgesamt 30 Kindern davon 23 Wi/WÖ und 7 SP/GU. 

Die ersten Heimstunden verliefen viel versprechend und alle hatten viel Spaß sowohl Kinder und Leiter, auch die Resonanz von den Eltern war sehr positiv. Damit starten die Pfadfinder Gastein in eine neue spannende und vielversprechende Zukunft. Wir wollen uns aber auch bei der Gemeinde Bad Hofgastein , beim Landesverband Salzburg und bei unserer Gilde Don Bosco für die Unterstützung und Rückendeckung bedanken.

In den vergangenen 5 Jahren gab es einige Höhen und Tiefen, doch die Pfadfindergruppe Gastein durchlebt sie gemeinsam. Als Höhepunkte kann man auf jeden Fall die Begründung der Biberstufe (Kinder von 5 – ca. 7 Jahre) sowie das groß gefeierte 35 Jahr Jubiläum und die gemeinsamen Sommerlager hervorheben. Ein paar Tiefen gibt es natürlich auch, wie zum Beispiel den Rücktritt unseres langjährigen Gruppenleiters Markus Dalbeck sowie die kurzzeitige Auflösung der Gusp-Stufe.

Dennoch freut es uns weiterhin mit einem teilweise erneuterten Leiterteam mit den Kindern Abenteuer zu erleben, ihnen Werte wie Gemeinschaft, Umweltschutz und Glauben näher zu bringen und ihnen handwerkliche Fähigkeiten zu vermitteln. In dem Sinne finden weiterhin jeden Freitag (mit Außnahme von Ferien und Feiertagen) Heimstunden im Pfadfinderheim Don Bosco statt.

Nähere Infos zu den Heimstundenterminen und was sonst so bei den Pfadfindern passiert, findet ihr auf unser Facebookseite.

Gut Pfad, euer Leiterteam